KATZENJAMMER

#hallo2018 #inalterfrische #hochgenuss #leckerschmecker #kulinarik #katzenjammer #lifeisbetterwhenyousmile #crepesurprise #caprese #zweierlei #tomatenmozzarella #champignonbacon #pasta #avocado #carbonara #baconmachtdaslebenschöner #nachdenfeiertagen #istvordenfeiertagen #wirsindineinemalter #baileys #törtchen #foodblog #mädchenvöllerei #pimalbutter #saarland #saarlandfood

Pi mal Butter Mädchenvöllerei Food Blog Tischdeko gedeckter Tisch Herbstgedicht

Hallo 2018!

Wir freuen uns auf dich und all die Abenteuer, die du wieder für uns bereit hälst! Auf all die neuen kulinarischen Leckereien, die Kilos, die wieder dazu kommen werden (auf die wir aber dankend verzichten könnten), unzählige tolle Gespräche, neue Menschen und Projekte und vieles vieles mehr! 

 

 

Getreu unserem Namen sind wir am ersten Mädelsdinner im neuen Jahr auch gestartet:

Crepe Surprise mit zweierlei Füllung, Spaghetti mit Avocado Pesto und viiiiiel Bacon und zum Abschluss ein schokoladiges Baileys Törtchen! Aber seht weiter unten selbst ...

 

Immer mit dabei im Hause Klein:

Fizzi, meine verrückte Katze, die überwiegend nur gurren statt maunzen kann :-)

Bei Gelegenheit muss ich mal ein Video davon hochladen. Am liebsten verbringt Fizzi ihre Zeit auf dem Schoß von einem der Mädels oder in der Fensterecke auf dem Tisch und versucht etwas von den Leckereien ab zubekommen. Ihre allerliebste Beschäftigung ist jedoch das Köpfchenkuscheln, für das sich insbesondere Anni jedes Mal begeistern kann 

mehr lesen 0 Kommentare

HERBSTGEDICHT

#ravioli #maronen #maronenselberschälenistdoof #eigenerbaum #birne #herbstfüllung #autumn #feigen #vorspeise #inbuttergeschwenkt #pasta #perlhuhn #tagliatelle #apfelsauce #salbei #herbst #weißwein #neuenachbarinzubesuch #milchreis #heißaufreis #vanillemilchreis #mangosoße #haselnüsse #karamellisiert #zuckertaler #nurzurdeko #zähneausbeissen #livingathome #pimalbutter  #‎mädchenvöllerei ‪#‎saarland 

Pi mal Butter Mädchenvöllerei Food Blog Tischdeko gedeckter Tisch Herbstgedicht

Herbst ist nicht nur die perfekte Zeit für Suppen, sondern auch die perfekte Sammelzeit: Äpfel, Birnen, Esskastanien, Quitten und vieles mehr … das müssen sich auch meine Eltern gedacht haben. Unser Keller steht voll mit Obst & Nüssen und ich werde tagtäglich mit der Frage konfrontiert: „Hast du heute schon einen Apfel gegessen?“ oder „Willst du vielleicht helfen die Esskastanien zu schälen?“ (meine Eltern sitzen seit schätzungsweise 5 Tagen in der Küche und schälen Maronen).

 

Wie heißt es so schön: Wenn es Brei regnet, muss man einen großen Löffel haben. Und so habe ich meine Rezepte dieses Mal rund um das Sammelsurium im Keller ausgerichtet.

Für die Vorspeise habe ich mich für selbst gefüllte Ravioli mit einer Birnen-Maronen Füllung entschieden. Für gewöhnlich kaufe ich Maronen ja im Geschäft, weil mir die Schälerei wirklich zu viel Arbeit ist. Als ich dann aber so im Supermarkt vor der Packung stand, habe ich die Stimme von meinem Vater schon gehört: „Warum KAUFST du denn Maronen? Wir haben einen eigenen Baum und 2 große Körbe voll!“. Gut, dachte ich mir, laut Rezept werden nur 150g benötigt … das geht bestimmt relativ flott … falsch gedacht. Gefühlte 2 Stunden später waren die Maroni geschält und ich mit den Nerven am Ende. Wenigstens den Nudelteig für die Ravioli hatte ich bereits fix und fertig gekauft, was ich in Zukunft auch wieder bei den Maronen machen werde.

Für die Hauptspeise habe ich mich durch das Edeka Magazin „mit Liebe“ inspirieren lassen. Kennt ihr diese Zeitschrift?

Ich freue mich jedes Mal wie ein kleines Kind wenn die neue Ausgabe im Markt ausliegt. Das Rezept „Hähnchen in Apfel-Salbei-Sauce“ habe ich klein wenig abgewandelt. Statt Kartoffeln habe ich den restlichen Nudelteig verarbeitet und Perlhuhnbrüste an Stelle von gewöhnlicher Hähnchenbrust verwendet. Zudem konnte ich meine Wochenration an Äpfeln mit nur einem Gericht loswerden :-)

Lediglich beim Dessert bin ich dem Obst & den Nüssen im Keller fremd gegangen,

 

Und nun, viel Spaß beim Stöbern, Ausprobieren und Nachkochen.

mehr lesen 0 Kommentare

ERWACHSEN WERDEN WIR SPÄTER

#pimalbutter ‪#‎mädchenvöllerei ‪#‎saarland ‪#rosmaringinfizz #pfirsich #bacon #webergrill #rigatonialforno #bolognese #icecream #selbstgemacht #thermomix #einhochaufuns #korkenknallen #anstoßen #fürallelebenslagen #kleineregoist #mückenstichausderhölle #erwachsenwerdenwirspäter #lovezottarella

Mädchenvöllerei Pi mal Butter Food Blog Saarland Kochen Rezepte Cooking Cook
mehr lesen 0 Kommentare

RUSTIKALER LANDGENUSS

#pimalbutter ‪#‎mädchenvöllerei ‪#‎saarland ‪#flammkuchen #brotteig #feigen #ziegenkäse #walnüsse #zander #derfischmussschwimmen #rotwein #risotto #armeritter #rustikal #lightbox #frühling #mirgennalt #kindheitserinnerungen #schmackofatzo

Mädchenvöllerei Pi mal Butter Food Blog Saarland Kochen Rezepte Cooking Cook

Hallo Frühling 

endlich bist du da! Und mit dir die ersten warmen Sonnenstrahlen, die uns auf die Nase scheinen, munteres Vogelgezwitscher, Tulpen und der erste Wein auf der Terrasse. Herrlich!

Mädchenvöllerei Pi mal Butter Food Blog Saarland Kochen Rezepte Cooking Cook Tischdeko gedeckter Tisch Tulpe

Ich hab schon mal die Saison eröffnet und einen herzhaft, süßen Flammkuchen für die Mädels auf dem Grill gezaubert. Frische Feigen, Ziegenkäse und Walnüsse auf einem rustikalem Brotteig. 

Zugegeben, man hätte sich auch daran schon satt essen können, aber unserer Community verpflichtet liefern und probieren wir natürlich nicht nur ein Gericht :-).

Drum gab es zum Hauptgang ein locker leichtes Gericht mit Zander auf einem Bett aus Spinat-Risotto und Rotwein-Jus.

Den Nachtisch habe ich als Kind geliebt und seit Jahren schon nicht mehr gegessen: Arme Ritter!

Wobei dies früher kein Nachtisch, sondern Hauptspeise für mich war. Da aus unserer Mädchenvöllerei-Runde noch nicht jeder in den Genuss des rostigen Ritters gekommen ist, habe ich mich hierzu entschieden und nach Muttis Rezept zubereitet.

mehr lesen 2 Kommentare

NÄRRISCHES TREIBEN

#pimalbutter ‪#‎mädchenvöllerei ‪#‎saarland ‪#avocado #mango #büffelmozzarella #radicchio #rinderfiletspitzen #stollenmousse #faasend #karneval #kostümplanung #kuschelbank #herzblatt #rudicarrell #candygirl #zahnfee #zahnfeemitkaries #zack #schnellstesfotoever #ichsehauswieheikomaas

Mädchenvöllerei Pi mal Butter Food Blog Saarland Kochen Rezepte Cooking Cook

Hallo Hallo 

bei meinem letzten Menü bin ich, ganz untypisch für mich, erst einen Tag zuvor auf die Suche nach Rezept-Ideen gegangen (Ausnahme: der Nachtisch - später dazu mehr). Grundsätzlich läuft meine Suche so ab, dass ich bei Google irgendwas eingeben worauf ich Lust habe und mir dann anhand von Bildern, die mich ansprechen was zusammensuche.

Mädchenvöllerei Pi mal Butter Food Blog Saarland Kochen Rezepte Cooking CookTischdeko gedeckter Tisch

Entdeckt habe ich hierbei ein Avocado-Mango-Mozzarella Türmchen, welches ursprünglich wohl von Christian Rach stammt. 

 Seit Pi mal Butter bin ich ja ein Fan von Avocados geworden und gerade jetzt kann man auch sehr gut Mangos essen. Ich finde ja, dass es über das Jahr gesehen da geschmacklich sehr große Unterschiede gibt. Zusammen mit Büffel-Mozzarella und einem Orangen-Dressing ein absoluter Traum!! Ich fand es wirklich so genial, dass mein Mann es zwei Tage später ebenfalls aufgetischt bekam.

Mädchenvöllerei Pi mal Butter Food Blog Saarland Kochen Rezepte Cooking Cook Tischdeko Stempel

Die Hauptspeise ist ebenfalls auf Zustimmung bei den Mädels gestoßen: gedünsteter Radicchio, Cranberrys und Walnüsse an Pasta, dazu ein paar kleine, aber feine Filetspitzen. Übrigens kann Radicchio mehr als nur Salat und schmeckt warm wirklich sehr lecker! Außerdem ist dies ein Gericht, welches Ruck Zuck, mir nichts, dir nichts zubereitet ist und einen großen Mhmmm-Effekt mit sich bringt.

Den Nachtisch habe ich schon seit Weihnachten im Kopf.

Bei uns in der Familie ist es so, dass jeder einen Teil des Menüs macht. Ich war dieses Jahr für die Vorspeise zuständig, die Mutti fürs Hauptgericht und mein Bruder und seine Frau hatten das Dessert übernommen. Hierbei gab es unter anderem dieses unfassbar geile Stollen-Mousse, in das ich mich hätte reinlegen können.... Das musste geteilt werden!

 

So Ihr Lieben, nun wünsche ich euch viel Spaß beim Nachkochen und bon appétit 

mehr lesen 0 Kommentare

TISCHLEIN DECK DICH

#pimalbutter ‪#‎mädchenvöllerei ‪#‎saarland ‪#‎tischleindeckdich #pilzsuppe #kräuterseitlinge #steinpilze #kürbisgnocchi #salbei #walnüsse #pancetta #pflaumencrumble #holz #herbst # autumn #wiefrüher #specialguest #foodblog #perfectdinner

Mädchenvöllerei Pi mal Butter Food Blog Saarland

Hallo Herbst! Schön, dass du da bist. <3

Der Herbst ist da und mit ihm viele schöne Dinge, die man nun mal im Herbst so macht: Kastanien sammeln, bei einem Spaziergang im Wald die vielen schönen bunten Laubblätter betrachten, Kürbisse schnitzen und natürlich ganz viel leckeren Kürbis verspeisen. Außerdem einen Pflaumenkuchen backen, Pilze sammeln oder noch schöner, wie der kleine Tiger aus Janosch "Pilze finden", mit einem Tee oder einer heißen Schoki und Kuscheldecke auf die Couch mummeln sowie herbstlich Dekorieren und vieles mehr ...

Demnach hab ich diese Woche auch mein Dinner gestaltet.

Pi mal Butter Mädchenvöllerei Food Blog Tischdeko Herbst Kochlöffel Holzscheibe gedeckter Tisch

Letzten Samstag ging es dafür erst mal zum Shoppen - neue Deko musste her. Ikea, Depot, Möbel Martin ...

Dabei sind mir diese Holzlöffel in die Hände gefallen. Passend gestaltet, gab es dann für jeden einen Löffel zum Mitnehmen.

Ich liebe es einfach Dinge zu verschenken!

 

Die restlichen Dekoartikel waren auch relativ schnell gefunden. Auf einem Foto bei Pinterest hab ich mich in einen gedeckten Tisch mit Holzscheiben verliebt. Nun, habt ihr mal gesehen, was so Dinger im Geschäft kosten? Wahnsinn ... wie gut, wenn man einen Mann zuhause hat, der nebenberuflich als "Holzfäller" arbeitet :-)

Pi mal Butter Mädchenvöllerei Food Blog Tischdeko Herbst Kochlöffel Holzscheibe

Außerdem hatten wir diese Woche einen Gast:

Mein rechter rechter Platz ist frei… ich wünsche mir die Anni bei!

Was 2008 mit einer wöchentlichen Portion Spaghetti Bolo, Grey's Anatomy und einer tiefgefrorenen Ikea-Daim Torte bei Kati L. und mir (Susi) anfing, hat sich über die Jahre ziemlich gemausert.

Wann immer es unserer kleinen Weltenbummlerin Anni möglich war (Hessen und Nordrhein-Westfalen ist für den normalen Saarländern schon recht weit) hat sie sich Mittwochs ebenfalls in den siebten Bolognesehimmel entführen lassen. Mit der „Personalnummer 3“ gehört Anni zu den Anfängen dieser wundervollen Kochrunde. Umso schöner, dass sie es dieses Mal pünktlich ins Saarland geschafft hat!

mehr lesen 0 Kommentare

MEER ESSEN, WENIGER WIR

#pimalbutter #mädchenvöllerei #saarland #finalcountdown #zucchinisuppe #asiatischeszweierlei #glasnudelsalatmitgarnelen 

#thunfischtartar #parmesan #granchidifiume #griechischerjoghurtmitbeeren #cantuccini #röstaromen #blog #kölle

Pi mal Butter Mädchenvöllerei Food Blog Katha Susi Kati Katja

Heute gab es eine Neuheit. Im Vergleich zu sonst, haben wir mal (fast) alle zusammen gekocht und ein best of aus alten Rezepten gezaubert.

 

Jeder hat sich also ein Rezept für das gestrige Dinner geschnappt und bei Katha in der Küche losgelegt. Während wir Beeren verlesen, Zucchini geschnippelt, Thunfisch zerkleinert und gleichzeitig Nudeln gekocht hatten, tranken wir schon einmal das erste Glas Wein. Denn Kochen ohne Wein, ist wie Liebe ohne Wolke 7.

Die Küche war für drei Leute etwas klein und so hörten wir ständig nur: „Achtung“, „Moment“ „Sorry“!!! Aber es war ein schönes Erlebnis, dass wir alle zu dem Dinner etwas beigetragen hatten. Das machen wir zwischendurch bestimmt mal wieder!

Passend zur Urlaubszeit gab es gestern alles aus dem Meer. Pläne wurden geschmiedet, unser Blog verfeinert und das Leben gefeiert.

Es war herrlich!


mehr lesen 0 Kommentare

EIN TAG MIT FREUNDEN, LECKEREM ESSEN UND TRINKEN,       DAS IST EIN GUTER TAG

#pimalbutter #mädchenvöllerei #saarland #rustikal #bauernbrot #pfirsich #parmaschinken #couscous #hähnchen #hugo #philadelphiatorte #grillwetter #webergrill #terrasse #wirsindonline #fotowahnsinn #freunde #gutertag 

Pi mal Butter Mädchenvöllerei Food Blog Katha Susi Kati Katja

Heute war ein guter Tag, denn endlich gab es an einem Dienstag mal wieder Sonne satt! 

Das musste genutzt werden: also haben wir es uns auf der Terrasse gemütlich gemacht, den Grill angeheizt, ein gutes Tröpfchen Wein verkostet, lecker gegessen und mal wieder einiges an Gesprächsstoff verzehrt!

 

Diesmal gab es zum Einstieg ein rustikales Bauernbrot mit Pfirsich, Parmaschinken und würzigem Käse auf dem Grill. Das Rezept habe ich bei trickytine entdeckt und war sofort Feuer und Flamme. Es war in der Tat auch so geil, dass wir kurz überlegt hatten die Hauptspeise ausfallen zu lassen und dafür noch ne zweite Runde zu vertilgen.

Es ging dann aber doch klassisch mit der Hauptspeise weiter. Ewig habe ich überlegt was ich kochen könnte und auch mal bei den Mädels nachgehakt, worauf sie denn Lust hätten … Lauwarmer Couscous-Sommersalat mit Tsaziki und Hähnchen vom Grill… an die Paprika habe ich dabei natürlich nicht mehr gedacht. Großer Fehler! Eine unserer Köchinnen verträgt nämlich keine Paprika. Aber wir sind ja flexibel … einfach einmal weglassen. Mega Einfall! 

Die Nachspeise sollte was Frisches und Sommerliches werden. Da dachte ich mir „warum nicht mal ein Sommergetränk als Dessert?!“ Oftmals existieren neumodische Sommerdrinks immer nur eine Saison und werden dann durch ein neues It-Getränk abgelöst. Hugo allerdings hält sich nun schon ein paar Jährchen und verträgt daher mal eine andere Variante: Sommer Hugo Philadelphia Torte.

 

Zum Abschluss wie immer unser Gruppenfoto! Eine nervenaufreibende Sache kann ich euch sagen ... aber auch immer wieder witzig. Das Ganze gestaltet sich in etwa so: „Was machen wir heute für ein Foto?“ … „Nein das sieht zu gestellt aus“ … „Nein, auf dem Bild gefalle ich mir nicht"  „ok, dann nehmen wir das!“ … „oh nein, da sehe ich aber nicht gut drauf aus, meine Schokoladenseite ist links“ … „dann tauschen wir die Plätze“ … „wir nehmen jetzt das“ …“ei komm noch eins, aber dann wirklich“ … „zeig mal, oh nee“ … „ok noch eins, aber das ist jetzt das letzte“ … es ist wirklich immer sehr anstrengend aber doch auch irgendwie lustig!

 


mehr lesen 0 Kommentare

DEIN SCHNURRES MACHT MICH WURRES

#pimalbutter #mädchenvöllerei #saarland #spargeltarte #pastarucola #rhabarberauflauf #spargelzeit #rhabarberliebe #deinschnurresmachtmichwurres #klebebärte #empire #backtogermany #zuvielgegessen

Pi mal Butter Mädchenvöllerei Katarina Katharina Susanne Katja

Wie Kati bereits in ihrem letzten Blog geschrieben hat ist gerade Spargelzeit. Aber nicht nur die, sondern auch?

Na klar Erdbeer- und Rhabarberzeit, juhuu! Die Zeit muss genutzt werden, denn kaum hat die Saison angefangen ist sie auch schon wieder vorbei.

 

Als Vorspeise gab es ein Spargelsüppchen alla mamma und ein Stück Spargeltarte oder -quiche?! Wo genau liegt hierbei eigentlich der Unterschied? Das habe ich noch nie verstanden. Dazu gab es Weißwein, denn was passt besser zu Spargel? Nichts! Genau.

Ehrlich gesagt, hatte ich an diesem Tag Spargelpremiere. Nicht was das Essen angeht, aber die Zubereitung. Wahnsinn oder?

Die Suppe funktionierte Suppe, die Tarte … nun ja, sagen wir mal so, ich weiß ja nicht wie es euch mit Mürbeteigboden geht, aber ich nehme mir jedes Mal fast das Leben. Kühlen, ausrollen, gerissen … ah verdammt. Wieder kneten … ausrollen ... ganz langsam und vorsichtig ... anheben ... festgeklebt … nochmal... das geht ungefähr so lange, bis der Teig zu warm und ich nochmal ganz von vorne beginnen kann … mit der Tarte und mit meinen Nerven.

Weiter ging es mit meiner berühmten Pasta Rucola. Ganz einfach und zu jeder Jahreszeit geil! Knackige Tomaten, frischer Rucola, etwas rotes Pesto, gutes Olivenöl und geröstete Pinienkerne. Alles mit den Nudeln vermengen. Fertig!

Mein persönliches Highlight war diesmal der Nachtisch. Wie Eingangs schon erwähnt, liebe ich die Erdbeer- und Rhabarbersaison. Heute gab es warmen Rhabarberauflauf mit Erdbeerspiegel. Rhabarber ist ja nicht jedermanns Sache, doch ich finde ihn einfach nur lecker. Insbesondere die Kombination des leicht säuerlichen Geschmacks mit dem süßen Drumherum. 


mehr lesen 0 Kommentare

VIER MANN VIER HOLZ

#pimalbutter#mädchenvöllerei #lustaufmehr#süßkartoffelmöhreningwersuppe#brotloserburger #süßkartoffelpommes#johjurtbombe #frischefrüchte #yummi#viermannvierholz #grimassen #saarland

Pi mal Butter Mädchenvöllerei - Susanne Katja Katharina Katarina

Ready for Dinner No. 3

Ich hab die Süßkartoffel für mich entdeckt! Und das wollte ich meinen Mädels nicht vorenthalten.

Den Anfang macht eine Süßkartoffel-Möhren-Ingwer Suppe mit Crevetten, gefolgt von selbstgemachten Süßkartoffel Pommes aus dem Ofen. Wer bisher dachte, selbstgemachte Pommes aus normalen Kartoffeln sind der Hit, sollte unbedingt mal zur süßen Variante greifen. Mit etwas Olivenöl, Paprikapulver und Chiliflocken für mich der absolute Wahnsinn.

Dazu gab es brotlosen Burger. Burger ohne Brot? Ist das überhaupt noch ein Burger? Ich fand es auf jeden Fall spannend und lecker zugleich. Und dabei stand nicht Low Carb im Vordergrund! Das Wort an sich bereitet uns schon Probleme … Pastaliebhaber gepaart mit Kartoffelbäuchen vertragen sich einfach nicht mit Low Carb. Einfach mal den Geschmack von purem Rindfleisch, frischem Rucola und dem Parmesandressing genießen. Darum ging‘s.

auf den Nachtisch bin ich vor einigen Wochen auf einem Geburtstag gestoßen. Ich war geschmacklich von der Joghurtbombe so begeistert, dass ich mir direkt das Rezept besorgt hatte und es an unserem Mädelsabend ausprobiert habe.  


mehr lesen 0 Kommentare